What I got for Christmas 2015

Gerade erst bin ich in Weihnachtsstimmung gekommen und schon sind die Weihnachtsfeiertage wieder vorbei. Wie immer natürlich verbunden mit viel Stress, Essen und einer wunderschönen Zeit mit der Familie. Dieses Jahr bin ich von Heiligabend bis Sonntag jeden Tag an einem anderen Ort gewesen und habe jeweils eine wunderschöne Zeit mit meiner Familie verbracht. Unter den Weihnachtsbäumen waren immer auch Geschenke für alle Familienmitglieder platziert und diese möchte ich euch nun gerne zeigen.

Die Kleiderfrage: Silvesterparty

Der Dezember hat gerade erst begonnen und doch machen wir uns alle wohl schon Gedanken um das Outfit für einen tollen Abschluss des Jahres 2015. Vielleicht haben einige von euch sogar schon ein passendes Outfit gefunden und können ganz beruhigt Weihnachtsgeschenke kaufen gehen oder sich nur die gestressten Menschen um sich herum anschauen. Denn obwohl es eine besinnliche Weihnachtszeit sein soll klappt die Umsetzung des Wortes "besinnlich" nicht bei jedermann. Ich gehöre zu dieser Kategorie Mensch dazu, ich weiß weder was ich meinen Liebsten schenken möchte, noch was ich Heiligabend und den anderen Feiertagen tragen werde und erst Recht nicht was ich an Silvester tragen werde.

Trotz all dieser noch offenstehenden Entscheidungen weiß ich eine Sache schon ganz genau: Wo meine Freunde und ich in das neue Jahr hineinfeiern werden. Wir haben uns für unsere Lieblingsdiskothek entschieden und somit ist die Richtung für meine Kleidung an dem Abend auch schon vorgegeben. Ein Kleid sollte es auf jeden Fall werden, soweit bin ich schon. Doch als ich dann in meinen Schrank geschaut habe ist mir aufgefallen, dass alle meine Kleider schlicht sind, größtenteils auch schwarz.

Aufgebraucht im November

Diesen Monat gibt es den wahrscheinlich kürzesten Aufgebraucht-Post auf diesem Blog den ich je gepostet habe. So gut wie nichts wurde aufgebraucht, aber ich wollte euch diesen Post trotzdem nicht vorenthalten. Schließlich kann ich nicht jeden Monat eine riesige Durchlaufquote bei meinen Beauty-Produkten haben, da würde ich ja arm werden.


Cottage gesucht, Held gefunden

Vor einigen Wochen kam es zu einer Premiere in meinem Leben, denn ich habe zum ersten Mal ein Buch nicht zuende gelesen. Natürlich kam es bei einigen Schullektüren schon dazu, dass ich Kapitel ausgelassen habe oder ein wenig geschummelt habe, aber nie bei meinen eigenen selbstausgesuchten Büchern. Irgendwann ist aber immer das erste Mal und in diesem Fall handelt es sich um den Roman "Cottage gesucht, Held gefunden" von Susan Elizabeth Phillips. 

"Peregrine Island vor der Küste von Maine. 
Annie Hewitt war sich sicher, nie wieder zurückzukehren. Und nun ist sie doch da - pleite und heimatlos, aber noch nicht bereit aufzugeben. Denn hier auf dieser Insel soll in einem kleinen Cottage, dem Sommersitz ihrer Familie, der Nachlass ihrer Mutter versteckt sein. Annies Plan: ihr Erbe suchen, möglichst wenig auffallen und möglichst schnell wieder abreisen. Vor allem will sie unbedingt ein Aufeinandertreffen mit Theo Harp vermeiden. Er war ihre erste große Liebe. Doch jetzt ist er der Mann, den sie am meisten fürchtet. Und natürlich ist Theo der Erste, dem sie in die Arme läuft."

Geshopptes der letzten Wochen

Hin und wieder wandern wohl ein paar Teile mehr als eigentlich geplant in den Einkaufskorb. So ging es mir in der letzten Zeit auch, denn eigentlich wollte ich sparen für den nächsten Monat. Weihnachten kommt schließlich immer wieder so überraschend und vor allem das Geschenke shoppen.  Wie weit seid ihr in eurer Weihnachtsvorbereitung und seid ihr überhaupt schon in Stimmung? Wo doch schon die ersten Weihnachtsmärkte öffnen um uns in der kalten Zeit ein wenig von Innen wärmen.

MICHALSKY Berlin


Heute darf ich euch zu "Michalsky Berlin", welches mir netterweise von Rossmann zur Verfügung gestellt wurde, eine kleine Review schreiben. Das Eau de Parfum for Women beinhaltet 25 ml zu einem Preis von 13,99€, ist aber auch in einem größeren Flakon mit 50 ml Inhalt für 19,99€ zu erwerben.

"MICHALSKY Berlin Eau de Parfum for Women: Sinnlich und selbstbewusst. Das Michalsky Berlin Eau de Parfum for Women basiert auf dem im Prestige-Bereich bereits zum Erfolgsrezept avancierten Chypre-Duftkonzept: Hier treffen fruchtige Kopfnoten aus Zitrusfrüchten auf lieblich blumige Herznoten aus Jasmin- oder Rosenöl und warme Basisnoten wie Moschus aufeinander - Sinnlichkeit pur!" 

Die Kleiderfrage: Was trägt Frau zur Firmung?

"Carina, möchtest du in zwei Wochen mit zur Firmung kommen? Wir hätten dich gerne dabei." Das ist die Frage die mir gestern gestellt wurde und mich erst einmal komplett fertig gemacht hat. Was trägt man als Gast bei einer Firmung? Besonders wenn man doch eh nur 3 Leute kennt, keinen schlechten ersten Eindruck bei der neuen Familie des eigenen Vaters machen möchte und vollkommen verzweifelt ist. Die letzte Firmung bei der ich war fand vor circa 11 Jahren statt und ich musste sie frühzeitig verlassen weil es mir absolut dreckig ging.

Also flugs ab ins Internet und meinen besten Freund Google befragen was seiner Meinung nach angemessen wäre für eine Firmung. Manche behaupten, dass man als Gast im Kleid kommen solle,  ohne aber dabei den Firmanten die Show zu stehlen. Andere behaupten, dass ein Blazer mit ordentlicher Hose und Bluse genug wäre. Aus diesem Grund habe ich mich wieder an ein paar mögliche Outfit-Collagen getraut. Welche dieser drei Möglichkeiten würdet ihr am ehesten zu einer Firmung tragen?

MANHATTAN Last & Shine

Ein kleines bisschen verrückt spielen wir doch alle mal, wenn wir ein tolles Angebot entdecken können. So scheint es mir momentan jedenfalls mit den "Manhattan Last & Shine"-Lacken zu gehen. Drei Stück waren noch nicht genug, deswegen folgten an diesem Wochenende noch drei weitere Farben. Sie sind einfach so toll: Einfach zu lackieren, schnell trocknend und halten tun sie auch ein paar Tage. Ich kann also ganz eindeutig von einer neuen Liebe sprechen. Deswegen habe ich mir gedacht, dass ich euch nun mit Bildern meiner sechs Babys beglücken werde.

What's in my bag?


Vor langer Zeit habe ich schon einmal gezeigt was sich denn so in meiner Tasche angesammelt hat. Nun ist es an der Zeit zu schauen, was sich mittlerweile in meiner Handtasche oder meinem Reisebeutel, wie er von meinem Vater netterweise genannt wird, befindet. Oben seht ihr meine Wunschvorstellung wie es immer ausschauen könnte. 

Aufgebraucht im Oktober




























Der Oktober ist vorbei, die Blätter fallen langsam von den Bäumen und schmücken die Bürgersteige in bunten Farben. Gleichzeitig steht das Ende eines Monats steht für einen neuen Aufgebraucht-Post meinerseits. Viele Produkte könntet ihr bereits aus vorherigen Aufgebraucht-Posts kennen, aber vielleicht ist etwas für euch Unbekanntes unter meinen leeren Produkten. Während dieser Posts fällt mir immer wieder aufs Neue auf, was für ein Gewohnheitstier ich die meiste Zeit doch bin. Seid ihr mir da ähnlich?

Nivea - Reparatur und gezielte Pflege

Im letzten Monat wurde der Markt für Haarpflege um die "Reparatur & gezielte Pflege"-Linie von Nivea erweitert. Natürlich konnte ich dieser Linie nicht widerstehen, denn seien wir mal ehrlich, Worte wie Reparatur und Pflege ziehen fast jede Frau magisch an. Auch wenn wohl jedem bewusst ist, dass kein Shampoo und keine Spülung den regelmäßigen Besuch beim Friseur ablösen kann um Spliss und andere Haarschäden einzudämmen oder gar wegzuzaubern.

Unforgettable by Christina Aguilera


Starparfüms erfreuen sich schon einige Jahre großer Bekanntheit und werden wohl so schnell auch nicht mehr vom Markt verschwinden. Zu meinem Geburtstag im letzten Monat habe ich von meinem Cousin und seiner Freundin mein erstes Starparfäum von Christina Aguilera namens Unforgettable geschenkt bekommen. Getragen habe ich es bisher fast täglich und deswegen wollte ich euch nun ein bisschen etwas über das Parfüm erzählen.

[Blogparade] Meine drei Must Haves im Herbst

Die liebe Colli hat eine neue Blogparade gestartet, diesen Monat mit dem schönen Thema Meine drei Must Haves im Herbst. Da der Herbst gerade richtig durchstartet, zeige ich euch nun meine Must Haves, welche in dieser Jahreszeit auf keinen Fall fehlen dürfen. Ein bisschen habe ich geschummelt, weil ich mich innerhalb der Kategorien nicht entscheiden konnte, deswegen sind es bei mir ein paar mehr als 3 Produkte geworden. Hoffentlich könnt ihr mir dies verzeihen.


Nagellack & Lippenstift

Meine zwei absolut liebsten Nagellacke für diese Jahreszeit kennt ihr mittlerweile bestimmt schon, Dark Dance von Manhattan und Caught on the red Carpet von Catrice. Absolutes Muss ist der dunkle Ton, denn das ist für mich Herbst pur. Selbiges gilt die meiste Zeit auch für meine Lippenstifte. Wenn es mal nicht ganz so dunkel auf den Lippen sein soll und sie ein wenig Pflege vertragen können dann nutze ich gerne die Nummer  803 von Kiko und am Abend, wenn es dann auch mal auf den Lippen krachen darf, setze ich auf "I love you" aus der p2 Matte Deluxe Lipstick-Reihe. Zu dem matten Lippenstift gehört meine Coconut Lip Butter von Labello, andernfalls würde er auf den Lippen nicht ganz so schön aussehen, weil er die Lippen ein bisschen austrocknet.


Tee zum Wärmen

Ein Spitzname für mich könnte Frostbeule sein, um nicht immer so sehr zu frieren und um mich von Innen zu wärmen trinke ich im Herbst noch mehr Tee als ich es eh schon tue. Die ein Liter Thermoskanne ist so gut wie jeden Tag im Einsatz, befüllt wird sie die meiste Zeit mit den Sorten Heiße Zitrone oder Thailändischer Nam Chaa Mangostan-Maracuja von Meßmer.




XXL- Schal

Alljährlich kommt es dazu, dass die XXL-Kuschelschals von Zara gehypt werden. Meinen Schal konnte ich im letzten Herbst erstehen und liebe ihn immer noch über alles. Er wärmt mich immer und sollte es mal ganz schlimm werden, dann kann ich mich schön in ihn einkuscheln. Eigentlich sollte ich an dieser Stelle noch meine neue große Liebe, meine Ponchos anführen, aber müsste ich mich entscheiden, dann könnte ich auf diesen einen Schal auf keinen Fall verzichten.


So, nun kennt ihr meine 3 Herbst Must Haves. Was haltet ihr von ihnen?
Und was gehört für euch auf jeden Fall zu einem gelungenen Herbst dazu?
-xx, Carina

Manhattan - Dark Dance

Bei diesem Lack handelt es sich um das typische "Instagram-made-me-buy-it"-Phänomen, denn ohne Instagram hätte ich von der tollen "Kauf 3 - Zahl 2"-Aktion von Manhattan zum Start der neuen Last&Shine Serie wahrscheinlich erst sehr viel später etwas mitbekommen. Da musste ich natürlich direkt zuschlagen, unter anderem war die tolle Herbstfarbe 540 Dark Dance dabei. 

Cape, Teppich, Decke...


Wow, wie lange ist es jetzt her, dass ich euch ein komplettes Outfit zeigen konnte? Gefühlt ist es eine Ewigkeit - welche aber nun endet. Ganz spontan habe ich bei einem Spaziergang durch die Altstadt ein kleines "Shooting" mit meiner besten Freundin veranstaltet. Meine Güte haben die alten Herren uns angeschaut als wir mitten in der Gasse stehen blieben, meine Freundin ihr iPhone über meinem Arm platzierte und meinen Schmuck fotografierte. Manche sind sogar länger stehen geblieben um sich anzuschauen was wir da treiben.

Risque Encounter


Eigentlich wollte ich als nächsten ein schönes Dunkelrot auf meinen Nägeln tragen, Marsala wie es dieses Jahr auch genannt wird. Dann ist mir der Nagellack Risque Encounter von Orly ins Gesicht gesprungen und als Kurzschluss habe ich diese Farbe lackiert. Eigentlich hatte ich sie viel dunkler in Erinnerung jetzt ist eher ein Cola-Rot, aber nun ja, dann läuten wir den Herbst eben erst mit dem nächsten Lackierversuch ein. Obwohl es für mich dann schon fast Winter ist so kalt wie es manchmal ist.

Aufgebraucht im September



Der September ist vorbei, deswegen heißt heißt es jetzt wieder auf ein Neues "Aufgebraucht im..". Die Zeit rast so schnell, bald ist das Jahr schon wieder vorbei und ich habe trotz meines Vorsatzes immer noch keine Weihnachtsgeschenke gekauft. Ich sehe es schon kommen, dass wird wieder, trotz der guten Vorsätze, eine Aktion für den 23. Dezember. Aber lassen wir uns davon noch nicht stressen, erstmal ist die Gegenwart dran und die besagt, dass ich diesen Monat verhältnismäßig viele Produkte geleert habe. 

Enjoy the little things



























Schon etwas länger ist die "Happy Girls are pretty" Limited Edition von Essence im Drogeriesortiment vorzufinden. Mittlerweile umgehe ich Limited Editions ziemlich häufig, denn selten finde ich ein Produkt bei dem ich das "haben-will"-Gefühl verspüre. Letzte Woche habe ich dann aber doch aus der Reihe mal wieder zugeschlagen und zwar bei dem Lack "Enjoy the little things" der Matt daherkommt, gleichzeitig aber auch glitzernde Silberpartikel beinhaltet.

It's Tea time!

Eigentlich sollte ich mich gerade mit der Uni beschäftigen. Als frischgebackene Studentin tut es ganz gut alles zu Verstehen, doch leider streikt die Technik und verordnet mir eine Pause. Warum also nicht etwas für den Blog tun? Aus lauter Frust habe ich mir gerade einen Tee gemacht und bin auf die Idee gekommen, dass ich meine Lieblingssorten mit euch teilen könnte.

Bei den Temperaturen trinken bestimmt viele von euch gerne dick in die Decke eingekuschelt ein Tässchen Tee und lesen ein Buch oder lassen sich vom Fernseher berieseln. So verbringe ich die verregneten und doofen Tage jedenfalls immer am liebsten. 

Die 'Heiße Zitrone' trinke ich für einen guten Start in den Tag. Am Morgen mag ich keinen Kaffe, außer die Nacht bestand aus weniger als zwei Stunden Schlaf, da reicht selbst mir mein Tee als Muntermacher nicht mehr aus. Ansonsten ist bei meinem Frühstück immer eine Heiße Zitrone dabei.

Ganz neu ausprobiert habe ich die Sorte 'Thailändischer Nam Chaa' - im Laden war ich noch skeptisch, weil ich zwar Maracujasaft liebe aber keine Ahnung gehabt habe, um was es sich bei Mangostan handelt. Eine richtige Erleuchtung konnte mir auch der gute Freund Google nicht bringen, aber hauptsache der Tee schmeckt. Das tut er und zwar so lecker, dass es seit kurzer Zeit der Lieblingstee meiner ganzen Familie ist und die erste Packung bald schon leer sein sollte.

'Milde Erdbeere' ist wahrscheinlich eher ein Sommertee, aber immer wenn ich Lust auf etwas Ähnliches wie Eistee habe greife ich zu diesem Tee. Egal ob noch heiß oder gekühlt aus dem Kühlschrank. Da kann es selbst tiefster Winter sein, die Laune steigt immer.

Welche Teesorten sollte ich deiner Meinung nach unbedingt noch probieren? Immer her damit wenn es sich um möglichst fruchtige bzw. süße Tees handelt, herb mag ich so gar nicht.
Bist du auch so eine Tee-Maus oder brauchst du deinen Koffeingehalt im Blut um wach zu werden bzw. zu bleiben?
-xx, Carina

Geburtstagswunschliste


In einer Woche ist es soweit - endlich werde ich weltweit als Volljährig gelten. Irgendwie ein komisches Gefühl. Aber ich freue mich schon auf mein nächstes mal Amerika, wenn ich dem Security-Mann meinen Pass vor die Nase halten kann und nicht mehr aus der Bar geschmissen werde, weil ich noch minderjährig bin. Der eigentliche Grund für diesen Post ist aber ein anderer, denn Geburtstagszeit ist Geschenkezeit..

Aufgebraucht im Juli / August


Wie einigen von euch vielleicht aufgefallen ist, kam im letzten Monat kein Aufgebraucht-Post, beziehungsweise war ich einen ganzen Monat inaktiv. Das lag daran, dass ich für einige Zeit ein Praktikum gemacht habe. Um 7 aus dem Haus und um 19 Uhr wieder zuhause sein war doch reichlich ungewohnt für mich und ich bin immer so gut wie Tod ins Bett gefallen. Das soll heute aber nicht Thema sein, denn nun geht es los mit einem verhältnismäßig großen Aufgebraucht-Post. Viel Spaß!

Summer in olive drab

Eigentlich ist momentan die komplett falsche Zeit für einen gedeckten relativ dunklen Nagellack. Aber kennt ihr es, dass wenn ihr etwas neu erworben habt, ihr es direkt ausprobieren müsst? So war es auch dieses mal. An passende Farben zur Jahreszeit halte ich mich so gut wie nie, warum sollte ich also ausgerechnet nun wo ich so neugierig auf meine Errungenschaft bin damit anfangen?

[Laberstunde] Generation Handy

Kennt ihr das? Ihr bekommt von der Familie immer wieder zu hören: "Damals als es noch keine Handys gab, da war alles besser, zumindest was die Zuverlässigkeit der Menschen angeht." Eigentlich habe ich mich immer dagegen gewehrt und gesagt, dass das heute doch auch noch so wäre. Man verabredet sich für Tag xy zum Zeitpunkt yz und trifft sich dann. Bei einer kleinen Verspätung von 5-10 Minuten schickt man noch schnell eine Nachricht und sagt Bescheid aber das war es dann auch.


























Masterpiece Glamour Extensions Mascara


Vor einigen Wochen habe ich vom Rossmann-Team Post bekommen, in welcher sich die Max Factor Masterpiece Glamour Extensions 3-in-1 Volumising Mascara versteckt hat. Ein Name der die Erwartungen an das Produkt hochschürrt. Sie verspricht den Wimpern Länge, Volumen und intensive Farbe zu zaubern.

Aufgebraucht im Juni

Der Juli hat begonnen und passend dazu beginnt die Sonne zu strahlen. Deswegen musste mein Highlight in dieser Woche mit ins Bild - ein Fächer. Ohne gehe ich momentan nicht aus dem Haus, egal in welcher Farbe. Er ist immer dabei und erleichtert das Leben ungemein. Aber nun fangen wir mit den Produkten an, denen ich im Juni den gar aus machen konnte.

Flower Power

Entschuldigt bitte die verirrte Haarsträhne ;)
Was passiert wenn man meine Mutter und mich zusammen mit der Familie loslässt? An irgendeiner Stelle wird irgendetwas gefunden was unbedingt fotografiert werden muss. Zwischenzeitlich kam es schon so, dass ich nach einer Party nach Hause kam und sie so begeistert von meinen Haaren war, dass sie mich um 3 Uhr mitten in der Nacht beim schlechtesten Licht fotografiert hat. Die Bilder habe ich aufgrund der katastrophalen Lichtverhältnisse wirklich nicht zeigen können, dabei waren ein paar ganz Gute dabei.

Aufgebraucht im Mai



Es ist schon wieder Monatsende, also wurde es wieder einmal Zeit meine Tüte mit den aufgebrauchten Produkten auf den Tisch zu legen und zu schauen was ich diesen Monat so leeren konnte. Schaut euch also an, was mir diesen Monat gefallen hat und wovon ich lieber Abstand nehmen werde in Zukunft.

Super Neon

Hallo ihr Lieben, hoffentlich konntet ihr die Feiertage und das verlängerte Wochenende genießen und ein bisschen schlemmen. Gestern war das Wetter leider wieder nur mittelmäßig, das konnte mich aber nicht davon abhalten einen sehr farbenfrohen Lack aufzutragen. Dieses mal ist es ein Nagellack von Flormar  geworden.

Der etwas andere Beauty TAG

Bei Selin habe ich letztens den "Der etwas andere Beauty"-Tag entdeckt, auch wenn ich eigentlich nicht der größte TAG-Fan bin, habe ich doch Lust gehabt bei diesem Tag mitzumachen und auch so ein bisschen mehr über meine Ansichten zu erzählen. Solltet ihr also auch Lust haben mitzumachen, dann fühlt euch getaggt und haut eure Finger in die Tasten. 
Ansonsten wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag und genießt das verlängerte Wochenende!

1. Was macht Schminke für dich aus?
Vieles, muss ich ehrlich gestehen. Make-Up kann das Äußere eines Menschen komplett verändern und ihm helfen selbstbewusster zu werden. Manchmal verstecke ich mich selbst auch hinter einer Maske, wenn auch nicht sehr oft. Fühle ich mich an einem Tag aber wirklich mal komplett unwohl, dann merkt man das an meinem Make-Up, denn es kann schon zu einem Schutzschild werden.

2. Fühlst du dich ungeschminkt wohl?
Nein, ich hasse mein Gesicht ungeschminkt. Leider gehöre ich zu der sehr blassen Sorte Mensch und selbst wenn ich mich im Sommer auf den Balkon lege. Ich werde einfach nicht braun im Gesicht. Die ewigen Fragen ob ich krank sind, wenn ich ungeschminkt bin helfen nicht unbedingt weiter.
3. Ein No-Go beim Schminken?
Fleckig aufgetragenes Make-Up. Besonders in der momentanen Zeit, in der man so viel konturiert und highlightet sind mir schon einige Gesichter über den Weg gelaufen die ich nicht sehr ansprechend fand. Es sah einfach nicht schön aus.
4. Schätze, wie viel Geld du bisher für Beauty ausgegeben hast?
Möchte ich das wirklich wissen? Wenn ich jetzt so über den Daumen schätzen müssten dann würde ich mich, denke ich, im oberen dreistelligen bis unterem vierstelligen Bereich befinden. Das schockt mich gerade ziemlich, allerdings zähle ich alltägliche Sachen wie unter anderem Shampoo und Deodorant auch dazu.
5. Achtest du auf Tierversuche bei Kosmetik?
Größtenteils eher nicht, weil ich nicht weiß, welche Marken komplett auf Tierversuche verzichten.

6. Worauf achtest du als Erstes bei einem geschminkten Gesicht?
Auf die Haare, mein erster Blick landet immer bei den Haaren und wie die aussehen, dann erst wandern meine Augen zu dem Gesicht eines anderen und versuchen den Gesichtsausdruck des Gegenüber zu deuten.

7. Bist du ein Verpackungsopfer?
Leider, leider ja. Ich liebe es, wenn ich schön anzusehende Produkte kaufen kann (und sie dann noch gut sind).
8. Welche Marke spricht dich überhaupt nicht an?
Mir fällt keine einzige Marke ein, welche ich komplett ausschließen würde. Jede Marke hat Produkte, die ich ohne Ende feiere aber auch Produkte von denen ich lieber komplett meine Finger lasse.

9. Welche Marken sollte es unbedingt in deutschen Drogerien geben?
Rimmel, Revlon und E.L.F., mehr fallen mir momentan nicht ein. Aber ich denke, dass es da noch einige Marken mehr gibt die ich gerne im DM, Müller oder Rossmann sehen würde.


Ich würde mich sehr freuen, wenn auch ihr bei diesem TAG mitmachen würdet. :)
Schickte, bitte bitte, ein bisschen Sonne bei mir vorbei, leider ist das Wetter hier absolut wechselhaft,
dabei habe ich es mir so schön gemütlich auf der Terrasse gemacht. 
Sitzt ihr momentan in der strahlenden Sonne oder ist das Wetter bei euch auch nur so Lala?
-xx, Carina

My May Wishlist

My May Wishlist

Ich liebe es mir auf anderen Blogs Wunschlisten anzuschauen und gerade wenn ich wieder auf ein Ziel hinarbeite, erstelle ich mir gerne selbst eine solche Wunschliste. So hat man nämlich immer vor Augen, auf was man denn gerade spart und was wichtig erscheint.

Leave your comfort zone..





























Die Sonne lässt sich immer öfter blicken und ebenso habe ich immer öfter bunte Farben auf den Nägeln. Bin ich in den letzten Wochen noch vermehrt mit in Nude-Tönen lackierten Fingernägeln herumgelaufen ändert sich das langsam und meine bunten Farben kommen wieder zum Vorschein.

Redken extreme strength builder

Haare sind für viele ein wichtiges Thema. Erwartet man von mir eine ehrliche Antwort, dann muss ich zugeben, dass ich die Pflege meiner Haare lange Zeit nicht ernst genommen habe. Das einzige was mich interessierte war, dass ich lange blonde Haare habe. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich beide Ziele erreicht habe, aber zufrieden bin ich nicht. Denn was bringen mir lange Haare wenn sie nicht so aussehen wie ich es mir wünsche..

L.A. Candy - Sweet or Spicy?

Das Lesen, früher wohl mein liebstes Hobby, habe ich nun lange vernachlässigt. Selin hat letztens auf ihrem Blog davon berichtet, dass das Lesen von Büchern in der letzten Zeit ein wenig zu kurz kam. Da habe ich mal darüber nachgedacht, wie lange es schon her ist, dass ich selbst ein Buch gekauft und nicht nur geschenkt bekommen habe. Daran konnte ich mich nicht erinnern und war dementsprechend entsetzt. Früher musste meine Mutter mich mindestens dreimal die Woche zur Bibliothek fahren damit ich mir neue Bücher ausleihen konnte, und nun? Der letzte Buchkauf ist mindestens ein Jahr her, deswegen bin ich in der letzten Woche zu Thalia gegangen und habe mir drei Bücher von Lauren Conrad bestellt: L.A. Candy, Sweet Little Lies und Sugar and Spice. Um mich 'richtig' zu fordern habe ich sie auf Englisch bestellt, wenn schon denn schon war das Motto..

Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch

Heute war ein besonderer Tag für mich, von dem ich euch bisher nichts erzählt habe, denn ich wollte mich nicht noch nervöser machen als ich es nicht eh schon gewesen bin. Ich habe mein erstes offizielles Vorstellungsgespräch hinter mich gebracht. Meine Güte, was war das nervenaufreibend. Für meine bisherigen Jobs war es nie nötig einem formellen Vorstellungsgespräch beizuwohnen, dieses mal ging es um ein Praktikum, welches ich absolvieren muss um mein Wunschstudiengang beginnen zu können. Deswegen müsst ihr alle ganz doll die Daumen drücken, dass das klappt und sie mich nehmen.

Mint, Baby or Tiffany blue


























Endlose Diskussionen über die Farbe meiner Nägel habe ich so schon lange nicht mehr gehabt. Sowohl mit meinen Eltern, als auch meinen Freunden wurde diskutiert. Neben Babyblau fielen Farbbezeichnungen wie Minzblau und Petrol, obwohl niemand von uns weiß wie man darauf kommen konnte. Letztendlich konnten wir uns auf Tiffany Blau einigen.

Liebster & Candy Cherry Award

Hallo ihr Lieben, 

momentan machen wieder viele Tags die Runde und ich wurde gleich 2 mal getaggt, einmal von der lieben Christina und auch von der süßen Selin. Ich habe mir gedacht, dass ich beide Tags verbinde und euch heute nun noch ein paar mehr Antworten liefere. Seid gespannt, was ihr heute noch von mir erfahrt.

Nail it!

Erst in meinem letzten Post habe ich euch von meinem Stimmungstief und der damit einhergehenden Ideen- und Schreibblockade erzählt und prompt kam mir eine Idee. Wie ihr bestimmt bemerkt habt, habe ich in der letzten Zeit vermehrt  Nagellackposts mit meinen Nägeln gepostet. Früher hätte ich das nie getan. Meine Nägel sahen schrecklich aus, das typische Anzeichen von Nägelkauern. Auch wenn es nicht das schönste Thema zum Schreiben ist und einige sich vielleicht sogar ekeln. Irgendwann muss es doch gesagt werden und vielleicht kann ich ein paar von euch mit ähnlichen Problemen helfen. Es würde mich jedenfalls freuen, schließlich wollen wir doch alle schöne Nägel haben. :)

Aufgebraucht im April
























Funky Babe


Karl says..




























Aufgebraucht im März


























Tanning Routine

Oftmals werde ich, wenn ich ungeschminkt oder nur sehr dezent geschminkt bin, gefragt ob ich nicht krank sei. Auf Dauer nervt das ziemlich. Vor einigen Jahren habe ich mir Foundation ins Gesicht geklatscht die vieeel zu dunkel für mich war und wenn ich von viel zu dunkel spreche, dann meine ich das auch! Zum Abpudern habe ich einen matten Bronzer im gesamten Gesicht verwendet, das Ergebnis könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Passend dazu hatte ich einen sehr blassen Körper und der Kontrast war immer ziemlich deutlich sichtbar. Irgendwann habe ich Selbstbräuner entdeckt und im Laufe der Jahre auch einiges ausprobiert. Tücher, Sprays und Cremes, alles war dabei. Ebenso waren alle Ergebnisse dabei, von perfekt gebräunt is zur orangenen Fleckenkuh. Mit fleckigen Ergebnissen habe ich auch heute noch teilweise zu kämpfen, aber so ist es nun einmal und ich kenne niemanden der es immer schafft sich Fleckenfrei mit gängigen Selbstbräuner zu bräunen. Mittlerweile habe ich aber Produkte für meine ganz persönliche Routine gefunden und möchte sie euch nun zeigen.

Grundsätzlich sollte man sich vor der Verwendung der meisten Selbstbräuner peelen, da dies bei mir aber generell schon einige Stunden vorher passiert, zähle ich den Schritt nicht zu meiner Routine. In regelmäßigen Abständen peele ich mich grundsätzlich, selbst wenn ich gerade keinen Selbsträuner verwende. Beginnen wir nun also mit der Vorbereitung am Abend, denn dann habe ich noch ein bisschen Zeit das Mousse einziehen zu lassen um dann in einen weiten Pyjama zu schlüpfen.

1. Um für Flecken besonders anfällige Stellen wie Ellenbogen, Knie und Fersen genauso wie den Rest meines Körpers mit Feuchtigkeit zu versorgen verwende ich eine Bodylotion. Meine absolute Lieblings Body Lotion ist dabei die Balea Feigen- & Schokoladenduft, welche langsam zur Neige geht und um die ich jetzt schon trauere, denn der Geruch ist fabulös. Zum Teil habe ich davon gehört, dass man geruchs- und somit parfümfreie Lotion verwenden soll, aber ich kann mich auch mit dieser parfümierten Variante nicht über das spätere Ergebnis beklagen.

2. Seit Jahren ein Begleiter der nie fehlen durfte, auch wenn der Handschuh ausgetauscht wurde und nicht mehr der gleiche wie in den Anfangszeiten ist, ist der Bräunungshandschuh auf den die Creme oder das Mousse aufgetragen werden kann. So werden unschöne Flecken in der Handinnenfläche vermieden und das Ergebnis wird, meiner Meinung nach, auch gleichmäßiger.

3. Der Hauptakteur meiner Bräunungsroutine, und das schon seit längerer Zeit, ist das St. Moriz Instant Self Tanning Mousse in Medium. Ich liebe es einfach nur, denn durch die etwas gewöhnungsbedürftige Farbe seht ihr genau an welchem Stellen eures Körpers ihr schon gewesen seid. Aber keine Panik, die Farbe bleibt nicht so und wenn ihr am nächsten Tag duschen geht habt ihr euer Ergebnis und das ganz ohne Grünstich. So schaut das Mousse nämlich aus, es ist grün-/bräunlich, nicht gerade Appetitlich, wie ihr an dem schon oft verwendetem Handschuh sehen könnt. Sobald die Flasche leer ist, was noch ein Weilchen dauern wird, werde ich mir das Mousse nachbestellen, allerdings dann in der Farbe Dark, allzu große Unterschiede und Probleme soll es bei dieser Farbe nämlich nicht geben und wenn ich mir dadurch einmal die Verwendung des Selbstbräuners sparen kann passe ich gerne etwas mehr bei der Verteilung auf.

4. Meinen Selbstbräuner für den Körper habe ich immer ungern für mein Gesicht verwendet, habe aber auch nie das richtige Produkt gefunden. Ehrlich, wie Fleckig und Orangestichig mein Gesicht manchmal aussah geht auf keine Kuhhaut. Hier habe ich euch mein neuestes Schätzchen schon einmal genauer vorgestellt, geworden ist es das Clarins Addition Concentré Eclat. Zur Routine gehört es für mich dazu, auch wenn ich es zwischenzeitlich immer wieder auch ohne die weitere Verwendung von meinem Selbstbräuner in meine Gesichtspflege einfüge und damit wesentlich öfter verwende.


Verwendet ihr auch immer Selbstbräuner, geht ihr eher ins Solarium oder schwört ihr dem Fake tanen ab?
-xx, Carina

[Review] Labello Lip Butter Coconut

Erst letztens habe ich euch in meinem Ab ins Körbchen-Post davon erzählt, dass ich mir aus Verzweiflung über meine damals trockenen und rissigen Lippen den Intensiv Lippenbalsam von Alverde gekauft habe und aufgrund der Hygiene auf eine Labello Lip Butter verzichtet habe. Jetzt habe ich aber das große Glück gehabt und habe vom Rossmann-Team zum Testen die Labello Lip Butter Coconut zugeschickt bekommen. Dabei kann ich wirklich nur von Glück sprechen, denn nun verstehe ich den Hype um jene Lip Butters. 

Es ist meine erste Lip Butter von Labello und wird hoffentlich nicht meine Letzte bleiben. Der Geruch dieser Sorte ist sehr angenehm, denn obwohl ich Bounty liebe habe ich oftmals ein Problem mit kosmetischen Produkten die Kokosnuss-Duft enthalten, oftmals ist er zu stark und zu künstlich. In diesem Fall ist das nicht so und passend zum Frühlingsbeginn kann man sich nun die Coconut Lip Butter auf die Lippe schmieren und so wenigstens die Sommergefühle schon in den Kopf bekommen, auch wenn das wohl noch ein Weilchen dauern wird. Die Pflegewirkung ist klasse und sogar besser als erwartet, denn gerade bei Lippenpflege gehe ich mittlerweile eher mit niedrigeren Erwartungen an ein neues Produkt heran um am Ende nicht enttäuscht zu werden.

Solltet ihr also kein Problem damit haben in eurem Pflegeprodukt immer wieder mit der Hand herumdatschen zu müssen kann ich euch die neue Lip Butter von Labello auf jeden Fall aus vollstem Herzen empfehlen, auch wenn sie mit 2,65€ nicht ganz günstig ist.

Habt ihr die Lip Butters schon ausprobiert und vielleicht auch mit den anderen Duftrichtungen schon Erfahrungen gemacht? Dann immer her damit. :)
xx, Carina

Clarins Addition Concentré Eclat

In meinem letzten Haul hatte ich euch das Addition Concentré Eclat von Clarins gezeigt und es gab einige unter euch die gerne mehr über die Emulsion wissen wollten. Nachdem ich sie nun ein bisschen ausprobiert habe und das Ergebnis die meiste Zeit genießen konnte, will ich euch nun mein Fazit berichten.

An der Verpackung kann man ziemlich direkt erkennen, dass es sich um ein Konzentrat handelt, welches der Haut zu mehr Bräune verhelfen soll. Schiebt man eben jene Verpackung auf, bekommt man eine sehr süße Schritt für Schritt Anleitung sehen, da musste ich doch schmunzeln als ich sie gesehen habe.

Von der Verwendung her ist es sehr einfach, wenn ihr eure Pflegecreme verwendet müsst ihr ein paar Tropfen dazugeben und es in der Hand gut verreiben. 2-3 Tröpfchen sind für Blasshäutchen anfangs zu empfehlen, wenn man schon vorgebräunt ist dann kann man auch gut 5-6 Tropfen vertragen. Momentan habe ich mich zwischen 3 und 4 Tröpfchen eingependelt. Eine Stelle an der ihr ganz besonders nach dem Auftragen aufpassen müsst sind die Augenbrauen, unbedingt mit einem Kosmetiktuch oder Wattepad über die Augenbrauen wischen und sicher stellen, dass das Konzentrat dort nicht zum Wirken kommt. Den Fehler dies nicht zu tun habe ich gemacht und habe nach ein paar Tagen rötliche Augenbrauen gehabt. Deswegen einfach drauf achten und den Tipp nicht ignorieren!



Die Flüssigkeit ist nicht klar, sondern bernsteinfarben eingefärbt, an Handtüchern und Kopfkissen färbt es nicht ab und generell habe ich keine Stellen entdeckt an denen es überhaupt abgefärbt hat. Der beste Zeitpunkt um das Produkt zu verwenden ist am Abend, denn so kann der Bräunungseffekt über Nacht auftreten und ihr wacht mit einem wunderschönen Hautton auf. Nach ein paar Anwendungen seht ihr schon ganz anders aus als zu Beginn und könnt euch über das Ergebnis freuen und ein paar weniger Tröpfchen in die Pflege mischen oder für kurze Zeit aufhören. Während der Anwendung ist mir kein negativer Selbstbräunergerruch entgegen gekommen, solltet ihr ein besonders empfindliches Näschen haben und dazu noch ein paar Tröpfchen mehr verwenden (müssen), dann empfehle ich eine Creme die einen Geruch beinhaltet. Obwohl der vielleicht störende Alkoholgeruch sehr sehr schnell verfliegt und nach ein paar Minuten nicht mehr auffällt.  


Von mir also eine ganz große Empfehlung die ich aussprechen muss, denn endlich werde ich ungeschminkt nicht mehr darauf angesprochen ob ich krank bin oder es mir nicht gut geht. Kosten tun die 15 ml 19,99€, also auch nicht zu teuer, denn ein paar Monate solltet ihr mindestens etwas vom Glow und der Bräune haben.

Was sagt ihr zu diesem gehypten It-Piece? Ich liebe es einfach nur.
-xx, Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top