Tanning Routine

Oftmals werde ich, wenn ich ungeschminkt oder nur sehr dezent geschminkt bin, gefragt ob ich nicht krank sei. Auf Dauer nervt das ziemlich. Vor einigen Jahren habe ich mir Foundation ins Gesicht geklatscht die vieeel zu dunkel für mich war und wenn ich von viel zu dunkel spreche, dann meine ich das auch! Zum Abpudern habe ich einen matten Bronzer im gesamten Gesicht verwendet, das Ergebnis könnt ihr euch sicherlich vorstellen. Passend dazu hatte ich einen sehr blassen Körper und der Kontrast war immer ziemlich deutlich sichtbar. Irgendwann habe ich Selbstbräuner entdeckt und im Laufe der Jahre auch einiges ausprobiert. Tücher, Sprays und Cremes, alles war dabei. Ebenso waren alle Ergebnisse dabei, von perfekt gebräunt is zur orangenen Fleckenkuh. Mit fleckigen Ergebnissen habe ich auch heute noch teilweise zu kämpfen, aber so ist es nun einmal und ich kenne niemanden der es immer schafft sich Fleckenfrei mit gängigen Selbstbräuner zu bräunen. Mittlerweile habe ich aber Produkte für meine ganz persönliche Routine gefunden und möchte sie euch nun zeigen.

Grundsätzlich sollte man sich vor der Verwendung der meisten Selbstbräuner peelen, da dies bei mir aber generell schon einige Stunden vorher passiert, zähle ich den Schritt nicht zu meiner Routine. In regelmäßigen Abständen peele ich mich grundsätzlich, selbst wenn ich gerade keinen Selbsträuner verwende. Beginnen wir nun also mit der Vorbereitung am Abend, denn dann habe ich noch ein bisschen Zeit das Mousse einziehen zu lassen um dann in einen weiten Pyjama zu schlüpfen.

1. Um für Flecken besonders anfällige Stellen wie Ellenbogen, Knie und Fersen genauso wie den Rest meines Körpers mit Feuchtigkeit zu versorgen verwende ich eine Bodylotion. Meine absolute Lieblings Body Lotion ist dabei die Balea Feigen- & Schokoladenduft, welche langsam zur Neige geht und um die ich jetzt schon trauere, denn der Geruch ist fabulös. Zum Teil habe ich davon gehört, dass man geruchs- und somit parfümfreie Lotion verwenden soll, aber ich kann mich auch mit dieser parfümierten Variante nicht über das spätere Ergebnis beklagen.

2. Seit Jahren ein Begleiter der nie fehlen durfte, auch wenn der Handschuh ausgetauscht wurde und nicht mehr der gleiche wie in den Anfangszeiten ist, ist der Bräunungshandschuh auf den die Creme oder das Mousse aufgetragen werden kann. So werden unschöne Flecken in der Handinnenfläche vermieden und das Ergebnis wird, meiner Meinung nach, auch gleichmäßiger.

3. Der Hauptakteur meiner Bräunungsroutine, und das schon seit längerer Zeit, ist das St. Moriz Instant Self Tanning Mousse in Medium. Ich liebe es einfach nur, denn durch die etwas gewöhnungsbedürftige Farbe seht ihr genau an welchem Stellen eures Körpers ihr schon gewesen seid. Aber keine Panik, die Farbe bleibt nicht so und wenn ihr am nächsten Tag duschen geht habt ihr euer Ergebnis und das ganz ohne Grünstich. So schaut das Mousse nämlich aus, es ist grün-/bräunlich, nicht gerade Appetitlich, wie ihr an dem schon oft verwendetem Handschuh sehen könnt. Sobald die Flasche leer ist, was noch ein Weilchen dauern wird, werde ich mir das Mousse nachbestellen, allerdings dann in der Farbe Dark, allzu große Unterschiede und Probleme soll es bei dieser Farbe nämlich nicht geben und wenn ich mir dadurch einmal die Verwendung des Selbstbräuners sparen kann passe ich gerne etwas mehr bei der Verteilung auf.

4. Meinen Selbstbräuner für den Körper habe ich immer ungern für mein Gesicht verwendet, habe aber auch nie das richtige Produkt gefunden. Ehrlich, wie Fleckig und Orangestichig mein Gesicht manchmal aussah geht auf keine Kuhhaut. Hier habe ich euch mein neuestes Schätzchen schon einmal genauer vorgestellt, geworden ist es das Clarins Addition Concentré Eclat. Zur Routine gehört es für mich dazu, auch wenn ich es zwischenzeitlich immer wieder auch ohne die weitere Verwendung von meinem Selbstbräuner in meine Gesichtspflege einfüge und damit wesentlich öfter verwende.


Verwendet ihr auch immer Selbstbräuner, geht ihr eher ins Solarium oder schwört ihr dem Fake tanen ab?
-xx, Carina

Kommentare:

  1. Ein sehr interessanter Post, Liebes! Ich bin auch extrem hell (bei MAC NW 10...) und in der Sonne werde ich immer nur rot und nie dunkler. Das ist ziemlich nervig, weil ich immer wenn mich jemand nicht kennt gefragt werde ob ich krank bin, weil ich eben so blass bin.
    LG Susie
    Go Carpe That Diem

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post und wie ich finde ein sehr vielfältiges und interessantes Thema!
    ich habe schon einmal Bräunungstücher benutzt und fand diese auch ziemlich gut, da, wenn man es gut verteilt, eine schöne natürliche Bräune entsteht.
    Wünsche dir einen schönen Abend,
    Liebe Grüße,
    Lea <3

    AntwortenLöschen
  3. Von St. Moriz habe ich auch schon viel gutes gehört! Nachdem du jetzt auch so davon schwärmst werde ich das defintiv auch mal testen!

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab so einen Selbstbräuner mal benutzt und auch schon Selbstbräunungstücher und auch wenn es da tolle Produkte gibt, ich bin da etwas schusselig drin...
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Yes, I follow you on gfc #77, follow back?

    http://itsmetijana.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt wirklich supergut! Ein toller Post!
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post. Klingt richtig interessant! :) Bei mir läuft übrigens gerade eine Blogvorstellung, vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Also ich benutz gar keinen Selbstbräuner oder ähnliches :D Ich leg mich in die Sonne und hoffe ich werd braun :D Liebste Grüße, Sylvie von love-love-love-lov.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. richtig tolles item Review <3

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Hallo meine Liebe,
    ich hab dich auf meinem Blog zum "Liebster Award" nominiert.
    Würde mich freuen, wenn du da mitmachst!
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de/2015/03/liebster-award.html

    AntwortenLöschen
  11. Oooh ja, das ist ein toller Post, meine Beine werden nämlich immer fleckig beim selbstbräunern!
    St. Moritz ist der Beste und den werde ich mir nun auch holen!!

    Würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und so unterstützen würden :) Mag deinen Blog sehr gerne!
    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen

Danke für jeden einzelnen Kommentar. :)
Ich freue mich immer über euer Feedback und liebe es jedes Einzelne zu lesen.
♥ Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top