Cottage gesucht, Held gefunden

Vor einigen Wochen kam es zu einer Premiere in meinem Leben, denn ich habe zum ersten Mal ein Buch nicht zuende gelesen. Natürlich kam es bei einigen Schullektüren schon dazu, dass ich Kapitel ausgelassen habe oder ein wenig geschummelt habe, aber nie bei meinen eigenen selbstausgesuchten Büchern. Irgendwann ist aber immer das erste Mal und in diesem Fall handelt es sich um den Roman "Cottage gesucht, Held gefunden" von Susan Elizabeth Phillips. 

"Peregrine Island vor der Küste von Maine. 
Annie Hewitt war sich sicher, nie wieder zurückzukehren. Und nun ist sie doch da - pleite und heimatlos, aber noch nicht bereit aufzugeben. Denn hier auf dieser Insel soll in einem kleinen Cottage, dem Sommersitz ihrer Familie, der Nachlass ihrer Mutter versteckt sein. Annies Plan: ihr Erbe suchen, möglichst wenig auffallen und möglichst schnell wieder abreisen. Vor allem will sie unbedingt ein Aufeinandertreffen mit Theo Harp vermeiden. Er war ihre erste große Liebe. Doch jetzt ist er der Mann, den sie am meisten fürchtet. Und natürlich ist Theo der Erste, dem sie in die Arme läuft."

Geshopptes der letzten Wochen

Hin und wieder wandern wohl ein paar Teile mehr als eigentlich geplant in den Einkaufskorb. So ging es mir in der letzten Zeit auch, denn eigentlich wollte ich sparen für den nächsten Monat. Weihnachten kommt schließlich immer wieder so überraschend und vor allem das Geschenke shoppen.  Wie weit seid ihr in eurer Weihnachtsvorbereitung und seid ihr überhaupt schon in Stimmung? Wo doch schon die ersten Weihnachtsmärkte öffnen um uns in der kalten Zeit ein wenig von Innen wärmen.

MICHALSKY Berlin


Heute darf ich euch zu "Michalsky Berlin", welches mir netterweise von Rossmann zur Verfügung gestellt wurde, eine kleine Review schreiben. Das Eau de Parfum for Women beinhaltet 25 ml zu einem Preis von 13,99€, ist aber auch in einem größeren Flakon mit 50 ml Inhalt für 19,99€ zu erwerben.

"MICHALSKY Berlin Eau de Parfum for Women: Sinnlich und selbstbewusst. Das Michalsky Berlin Eau de Parfum for Women basiert auf dem im Prestige-Bereich bereits zum Erfolgsrezept avancierten Chypre-Duftkonzept: Hier treffen fruchtige Kopfnoten aus Zitrusfrüchten auf lieblich blumige Herznoten aus Jasmin- oder Rosenöl und warme Basisnoten wie Moschus aufeinander - Sinnlichkeit pur!" 

Die Kleiderfrage: Was trägt Frau zur Firmung?

"Carina, möchtest du in zwei Wochen mit zur Firmung kommen? Wir hätten dich gerne dabei." Das ist die Frage die mir gestern gestellt wurde und mich erst einmal komplett fertig gemacht hat. Was trägt man als Gast bei einer Firmung? Besonders wenn man doch eh nur 3 Leute kennt, keinen schlechten ersten Eindruck bei der neuen Familie des eigenen Vaters machen möchte und vollkommen verzweifelt ist. Die letzte Firmung bei der ich war fand vor circa 11 Jahren statt und ich musste sie frühzeitig verlassen weil es mir absolut dreckig ging.

Also flugs ab ins Internet und meinen besten Freund Google befragen was seiner Meinung nach angemessen wäre für eine Firmung. Manche behaupten, dass man als Gast im Kleid kommen solle,  ohne aber dabei den Firmanten die Show zu stehlen. Andere behaupten, dass ein Blazer mit ordentlicher Hose und Bluse genug wäre. Aus diesem Grund habe ich mich wieder an ein paar mögliche Outfit-Collagen getraut. Welche dieser drei Möglichkeiten würdet ihr am ehesten zu einer Firmung tragen?

MANHATTAN Last & Shine

Ein kleines bisschen verrückt spielen wir doch alle mal, wenn wir ein tolles Angebot entdecken können. So scheint es mir momentan jedenfalls mit den "Manhattan Last & Shine"-Lacken zu gehen. Drei Stück waren noch nicht genug, deswegen folgten an diesem Wochenende noch drei weitere Farben. Sie sind einfach so toll: Einfach zu lackieren, schnell trocknend und halten tun sie auch ein paar Tage. Ich kann also ganz eindeutig von einer neuen Liebe sprechen. Deswegen habe ich mir gedacht, dass ich euch nun mit Bildern meiner sechs Babys beglücken werde.

What's in my bag?


Vor langer Zeit habe ich schon einmal gezeigt was sich denn so in meiner Tasche angesammelt hat. Nun ist es an der Zeit zu schauen, was sich mittlerweile in meiner Handtasche oder meinem Reisebeutel, wie er von meinem Vater netterweise genannt wird, befindet. Oben seht ihr meine Wunschvorstellung wie es immer ausschauen könnte. 

Aufgebraucht im Oktober




























Der Oktober ist vorbei, die Blätter fallen langsam von den Bäumen und schmücken die Bürgersteige in bunten Farben. Gleichzeitig steht das Ende eines Monats steht für einen neuen Aufgebraucht-Post meinerseits. Viele Produkte könntet ihr bereits aus vorherigen Aufgebraucht-Posts kennen, aber vielleicht ist etwas für euch Unbekanntes unter meinen leeren Produkten. Während dieser Posts fällt mir immer wieder aufs Neue auf, was für ein Gewohnheitstier ich die meiste Zeit doch bin. Seid ihr mir da ähnlich?

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top