DIY Aktivkohle und Heilerde Maske


Kokosöl war letztes Jahr der Hit in der Beautywelt und wurde vielseitig eingesetzt - ob zur Haarpflege, zum Kochen, zur Haut- und Lippenpflege oder als Sonnenschutz. In den letzten Wochen und Monaten kam ein weiterer Trend auf: Aktivkohle. Nicht ganz so vielseitig einsetzbar wie das Kokosöl, aber als Zahncreme zum Aufhellen der Zähne oder als Inhaltsstoff in einer Maske super angenehm. Bei gestresster und gereizer Haut ist es momentan gemischt mit Heilerde meine liebste Maske, die ich euch nun auch zeigen möchte. Viele verwenden diese Maske auch um Mitesser insbesondere im Stirn, Nasen und Kinnbereich zu entfernen. Dafür braucht ihr nur ein paar Zutaten, könnt sie aber beliebig mit Kokosöl, Teebaumöl oder ähnlichen Zutaten erweitern:
1 Schale
2 TL Wasser
1 TL Honig
1 Pinsel

Über der Schale zuerst die Kapseln aufschneiden um das Pulver in die Schale zu befördern und noch 2 Teelöffel Heilerde dazugegeben. Mit einem kleinen Löffel das Pulver bereits vermengen, um zu vermeiden, dass die Aktivkohle sich am Boden festsetzt. Bei der Menge Wasser variiere ich immer ein bisschen, weil die Mischung manchmal flüssiger oder fester ist als ich sie eigentlich haben möchte. Sollte euch mal ein kleines Mischgeschick passieren und zu viel Wasser in die Mischung gelangen, dann könnt ihr diese durch die erneute Zugabe von Heilerde wieder etwas andicken. Damit die Maske auch wirklich dort haften bleibt wo ihr sie haben möchtet, könnt ihr noch ein bisschen Honig zu der Mischung zugeben.
Wenn ihr einen Pinsel erübrigen könnt, dann tut es, jedenfalls bei dieser Maske. Ich habe es mit den Fingern, mit der Rückseite eines Teelöffels und dem Foundation- und Maskenpinsel von Ebelin ausprobiert. Das beste Ergebnis konnte ich mit Abstand mit dem Pinsel erzielen! Es ist weniger runtergefallen und auch der Auftrag auf der Haut war gleichmäßiger. Nach 30 bis 45 Minuten könnt ihr die Maske wieder abwaschen. Dabei übe ich immer ein paar Gesichtsverrenkungen, so fallen nämlich immer schon einige Brösel der Maske ab. Der Rest der Maske kann mit warmen Wasser entfernt werden.

Kleiner Tipp zum Ende: Die Maske solltet ihr nicht in einem frisch geputzten Bad anwenden, durch die Aktivkohle könnt ihr zumindest das Waschbecken direkt noch einmal säubern. ;)

Kennt ihr Aktivkohle oder die Zusammensetzung dieser Maske schon?
Wenn ja, wie findet ihr die Maske?
-xx, Carina

Kommentare:

  1. das klingt unheimlich interessant! auf jeden fall werde ich das in meinen nächsten Ferien einmal ausprobieren! klasse post und danke für den tipp :))

    xx, laura :*

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wirklich sehr gut an. Die Maske muss ich demnächst umbedingt einmal ausprobieren!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich gut an, werde ich bestimmt mal ausprobieren ;)
    Liebst, Julia
    julysbeautylounge.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dieses Rezept!
    Heilerde ist einfach das Beste!
    Alles Liebe,
    Vanessa
    MademoisellePinette

    AntwortenLöschen
  5. ganz lieben dank für deinen Kommentar auf meinem blog!
    na da bin ich ja schon jetzt gespannt wie du den ein oder anderen Trend umsetzen wirst :))

    xx, laura :*

    AntwortenLöschen
  6. Hab davon vorher noch nichts gehört gehabt. Werde ich vielleicht mal ausprobieren :)

    Schaut doch gerne auch mal auf meinem Blog vorbei. Ein neuer Beitrag ist online und ich freue mich über jeden Leser!
    www.themarquisediamond.de

    Liebe Grüße,
    Krissisophie

    AntwortenLöschen
  7. Hört sich gut an. Von so einer Maske habe ich vorher noch nicht gehört.

    AntwortenLöschen
  8. Aktivkohle habe ich bisher noch nie benutzt. Die Maske hört sich aber sehr interessant an, das werde ich wohl auch demnächst mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
  9. Haha, ja ich muss aber sagen
    manchmal ist es schon ein wenig anstrengend
    aber an sich ist genau das auch echt lustig
    und merkwürdigerweise kann ich es mir nicht anders vorstellen,
    also weder eine Familie die mich nicht drängt am besten sofort schwanger zu werden und mittlerweile ist dieser Gedanke bei mir so verinnerlicht haha

    und btw richtig schöner Post, Aktivkohle habe ich noch nie benutzt
    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  10. Ich kenne Aktivkohle bisher nur als Medikament, aber scheinbar tut es auch der Haut gut ;) Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe solch ein Produkt immer schon fertig als Bodyscrub benutzt, aber es auch mal selbst herzustellen kam mir dabei nie in den Sinn. Tolle Idee, soll ja die Haut wirklich um einiges weicher machen :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe Heilerde Masken. Danke für deine Anregung!
    Und einen tollen Blog hast du hier, gleich mal abonniert.

    Freu mich schon auf weitere Beiträge.

    Liebste Grüße, Daniela von Babbleventure.com

    AntwortenLöschen
  13. Vielen lieben Dank für Deine lieben Worte.
    Manchmal muss man seine Leser eben bis zur letzten Sekunde im Dunkel lassen. ;D

    Übrgens ein sehr schönes DIY. Ich selbst schwöre schon lange auf Heilerde und bin umso begeisterter, dass ich nun auch ein Rezept für eine Heilerdemaske kenne. Zumal die Herstellung sehr einfach scheint. Vielen lieben Dank für diesen schönen Post! :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von ashhblonde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Klasse Eintrag <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  15. Bisher kannte ich nur Heilerde als Maske, und war damit immer sehr zufrieden, weil es bei meiner unreinen Haut geholfen hat. Früher zumindest, als Teenager^^ (und gegen fettende Haare)
    Da ich aber die leztzten Monate wieder verstärkt unreine Haut bekommen habe, sollte ich wieder mal dazu greifen. Aktivkohle ist mir jedoch unbekannt. Kriegt man sowas auch in der Apotheke?

    Liebe Grüße,
    Kaji ♥ Rain Birds

    AntwortenLöschen
  16. Mit Heilerde in Gesichtsmasken habe ich bisher auch gute Erfahrungen gemacht, meine Haut ist recht empfindlich und damit gab es nie Probleme :)

    AntwortenLöschen

Danke für jeden einzelnen Kommentar. :)
Ich freue mich immer über euer Feedback und liebe es jedes Einzelne zu lesen.
♥ Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top