Apfelrosen - Rezept

Kennt ihr noch die süßen Apfelrosen? Kurzzeitig waren sie auf Instagram total gehypt und man konnte sie überall bestaunen. Der Trend ist schon lange wieder vorbei und doch habe ich dieses Gebäck nie vergessen. Wenn ich Sonntags zuhause bin, dann stelle ich mich liebend gern in die Küche und backe diese Süßigkeit. Viel Arbeit machen sie nicht und noch dazu braucht man nicht länger als 10 Minuten bis die Apfelröschen im Backofen stehen.
Viel braucht ihr nicht zum Backen, die meisten Zutaten könntet ihr sogar schon im Haus haben. Jedenfalls benötigt ihr:

Blätterteig (eine Rolle für 4-5 Rosen)
Marmelade (Erdbeere, Aprikose oder Johannisbeere...)
1 Zitrone
1-2 Äpfel
Wasser
Gewürze (z.B. Zucker, Zimt) 
 Muffinform
 
Zuerst den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und zur Seite legen. Mit ihm beschäftigen wir uns am Ende. Dann zum Vorheizen den Backofen auf etwa 180°C Heißluft stellen.

Beginnt damit einen Apfel zu halbieren und entkernen. Auf das Schälen der Haut dabei unbedingt verzichten. Daraufhin wird der Apfel in dünne Scheiben geschnitten. Die Zitrone auspressen und den Saft in eine mit Wasser gefüllte Schale geben. Anschließend die Apfelscheiben hinzufügen und die Schüssel für 3 - 5 Minuten zum weich werden der Äpfel in die Mikrowelle stellen

Nun den Blätterteig ausrollen und über die kurze Seite ca. 5 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen mit Marmelade bestreichen und an den kurzen Enden jeweils etwas aussparen. Wer möchte, der kann noch etwas Zucker und Zimt oder ähnliche Gewürze drüber streuen.

Dann die Apfelscheiben mit der runden Seite nach oben, etwas überlappend auf den Blätterteigstreifen legen. Die untere Hälfte des Streifens hoch klappen und dann vorsichtig zur Rose rollen. Anschließend die einzelnen Rosen in die vorgefettete oder mit Muffinförmchen vorbereitete Muffinform geben.

Die Muffinform in den vorgeheizten Ofen geben und für 40-45 Minuten backen lassen. Zwischendurch immer mal wieder schauen wie die Rosen ausschauen. Schwarz sollen sie schließlich nicht werden. Wenn der Blätterteig aufgegangen ist, ist es an der Zeit die Schätze aus dem Backofen herauszuholen.

Am liebsten serviere ich die Apfelrosen bestäubt mit Puderzucker neben mit einer Kugel Vanilleeis, aber da kann man sich genauso wie bei der Marmelade als 'Klebstoff' austoben und nehmen was gefällt.

Habt ihr die Apfelrosen schon probiert?
Seid ihr der Süßspeisentyp oder bevorzugt ihr eher die deftige Variante mit Käseplatte und allem drum und dran?
-xx, Carina

Kommentare:

  1. Das sieht ja super lecker aus ! :)
    Ich kenne das nicht, habe es noch nie probiert, aber bekomme richtig Lust das mal nachzubacken :)
    Die Bilder sind auch schön !
    Liebe Grüße
    Juli von
    Lebenlautundleise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Probier es unbedingt mal aus. Die Apfelrosen sind wirklich lecker.
      -xx, C

      Löschen
  2. Die sehen so gut aus. Ich habe solche Apfelrosen noch nie gemacht, aber es mir schon immer vorgenommen. Vielleicht wird es ja bald was.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier es unbedingt demnächst mal aus. :)
      -xx, C

      Löschen
  3. Sieht nicht nur schön, sondern auch lecker aus. *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Vanessa. :)
      Sie schmecken auch wirklich super lecker.
      -xx, C

      Löschen
  4. Ich lese in letzter Zeit irgendwie überall von diesen Apfelrosen, bei mir kommt der Hype gerade erst an :D
    <3 michelle // covered in copper

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie lecker, das sollte ich unbedingt auch einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es dir wirklich nur empfehlen. :)
      -xx, C

      Löschen
  6. DIe sehen so süß aus! Hoffentlich habe ich bald die Möglichkeit sie auch mal auszuprobieren. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie machen einfach immer etwas her. :)
      Guten Appetit falls du sie demnächst auch einmal backen solltest.
      -xx, C

      Löschen
  7. Die sind ehrlich gesagt total an mir vorbeigegangen. Aber OMG sieht das lecker aus! Der absolute Wahnsinn *-*

    xx Vie
    von www.viejola.de

    AntwortenLöschen
  8. Uh, yummi yummi! Das sieht ja super lecker aus. :D Im Winter bin ich immer in Backstimmung und habe gerade neulich erst Apfel-Muffins gebacken :D
    Und ganz lieben Dank für deinen Kommentar bei mir :) Ich bin gleicher Meinung wie du: Sowohl positive als auch kritische Kommentar sind wichtig, aber es sollte eben eine gewisse Höflichkeit gewahrt werden. :)

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline & Gustav

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept klingt wirklich lecker. Du hast den Beitrag echt toll aufgebaut & auch die Bilder finde ich super schön :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  10. These look amazing.. I am so hungry now! haha. You have a lovely blog here, your posts are giving me so much inspiration! x

    adelelydia.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Danke für jeden einzelnen Kommentar. :)
Ich freue mich immer über euer Feedback und liebe es jedes Einzelne zu lesen.
♥ Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top