[Review] Renewing + argan oil of morroco - extra penetrating oil

Die Zeit der trockenen Heizungsluft und des täglichen Schal tragens hat uns wieder erreicht, umso wichtiger also, dass wir uns gut um unsere Haare kümmern. Da ich meine Haare 5-6 mal in der Woche wasche ist eine gute Pflege noch viel wichtiger und ja, ich weiß, dass dieses häufige Waschen nicht gut ist. 

Vor ein paar Wochen habe ich erwähnt, dass mein Haaröl von L'Oreal leer war und ich in der Drogerie schnell zu einem Balearen Öl für lange Haare gegriffen habe. Leider konnte es mich aber kein bisschen überzeugen und ich habe nach ein paar Minuten der Recherche entschieden, dass ich das "renewing argan oil of Morocco extra penetrating oil" von OGX ausprobieren möchte. Die Bewertungen im Internet waren gut und es ist extra für sehr trockenes Haar ausgeschrieben.

Renewing + argan oil of morroco extra penetrating oil | Inhalt: 100 ml | Preis: 7,95 €

Die goldene Papp-Umverpackung des Öls finde ich schön anzusehen, auch wenn über die Nützlichkeit gestritten werden kann. Das Aussehen wird aber definitiv aufgewertet. Denn das Öl nur noch in der Plastikverpackung schaut gleich schon viel weniger glamourös aus. Besonders die Öffnung hat schon für einigen Ärger gesorgt. Denn leider sitzt der Deckel nicht wirklich fest und ist schon des öfteren komplett abgegangen, als ich eigentlich nur den Deckel öffnen wollte. 

Laut Gebrauchsanweisung sollte eine kleine Menge des Öls zwischen den Händen verrieben und auf das handtuchtrockene Haar aufgetragen werden. Da ich meist dazu tendiere mehr zu verwenden stellt der Punkt der Dosierung für mich kein Problem dar. Möchte man aber tatsächlich eher weniger Öl verwenden, dann wird es mit der Dosierung eher schwer. Zumeist ist diese nämlich ein wahres Glücksspiel. Da gelobe ich mir doch den Pumpspender des L'Oreal Haaröls. 

Aber genug gemeckert, denn eigentlich mag ich das Haaröl sehr gerne, nur die Verpackung finde ich verbesserungsfähig. Das Öl ist schön flüssig, verteilt sich gut in den Händen und besonders wichtig - es riecht angenehm. Es ist ein eher herber Duft, der mich ein wenig an Herrenparfums erinnert. Solltet ihr diese Düfte nicht so gerne mögen, dann seid beruhigt. Der Duft verfliegt sehr schnell. 

Das Öl soll in dem handtuchtrockenem Haar aufgetragen werden um danach in der Stylingroutine wie gewohnt vorzugehen. Nachdem die Haare trocken sind glänzen die Haare schön, sind butterweich und fühlen sich äußerst gesund an.

Es mag noch nicht das perfekte Haaröl sein, aber für den Moment bin ich zufrieden mit dem Ergebnis und werde es definitiv aufbrauchen. Welches Haaröl verwendet ihr am meisten und am liebsten?
Einen schönen 2. Advent wünsche ich euch ihr Lieben!
-xx, Carina

Kommentare:

  1. Das klingt aber nicht übel. Ich benutze eines von garnier nach der Haarwäsche und liebe es, es hält auch ewig. Ich glaube es heißt Wunder Öl.

    Alles liebe www.selinsfashiondiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem Wunderöl habe ich jetzt schon mehrere male gehört, vielleicht sollte ich es auch mal ausprobieren wenn so viele davon begeistert sind. :)
      -xx, C

      Löschen
  2. Oh weh, das mit der Verpackung klingt nervig.. aber solange dich die Wirkung überzeugt! :) Ich mag ja mein Öl von Alverde gerne, da ohne Silikone :) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Verpackung ist wirklich ein bisschen nervig, aber damit kann ich gut leben. :)
      -xx, C

      Löschen
  3. Ich habe nun schon oft von diesem Haaröl gelesen; sobald mein jetziges leer ist, werde ich es sicherlich auch einmal testen. :)

    Dir einen schönen 2. Advent.
    Selly
    von SellysSecrets || Instagram

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß - welches Haaröl verwendest du denn momentan? Deine Haare sehen immer so toll aus!
      Dankeschön, liebe Selly. :)
      -xx, C

      Löschen
  4. Ich benutze schon seit längerem das Wunder-Öl von Garnier und bin sehr zufrieden damit :)

    Liebe Grüße, Lisanne
    http://xxthesweetsideoflife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von dem Wunderöl haben jetzt schon mehrere Mädels ganz begeistert gesprochen. Es scheint ja wirklich ziemlich gut zu sein. :)
      -xx, C

      Löschen
  5. Das hört sich ja toll an - bin an dem Produkt schon öfter vorbeigelaufen und dann wieder zurückgegangen um es mir genauer anzusehen habe es aber dennoch nie mitgenommen.. Aber beim nächsten Mal werde ich es mitnehmen..
    Liebst, Julia | Julysbeautylounge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So bin ich auch immer vorgegangen. Viel Erfolg für das nächste mal wenn du wieder einmal versucht es mitzunehmen. :)
      -xx, C

      Löschen
  6. Ein schöner Bericht. Ich benutze derzeit gar kein Haaröl. Meine Haare sind schon ziemlich trocken und das Wetter tut sein übriges dazu. Ich werde mir auch mal eins besorgen. Mit ogx war ich eigentlich ganz zufrieden. Also ich hatte schon mal Shampoo, Conditioner und ein Spray und die Produkte fand ich ganz gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Haaröl? Bei deiner Mähne hätte ich gedacht, dass du super viel verwendest. :D
      Von den restlichen Produkten habe ich mir bisher noch keinen Eindruck verschafft, aber das klingt ja schon gut.
      -xx, C

      Löschen
  7. Seitdem ich meine Haare abgeschnitten habe, benutze ich eigentlich kaum noch Haaröl. Wenn ich aber doch mal eins benutze, dann das von Morocccanoil. Das finde ich einfach super :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen

Danke für jeden einzelnen Kommentar. :)
Ich freue mich immer über euer Feedback und liebe es jedes Einzelne zu lesen.
♥ Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top