[Rezept] Muffinliebe

Überraschenderweise stand vor einigen Wochen eine Portion Muffins vor meiner Tür - ein Hoch an alle lieben Nachbarn die beim Backen an ihre Mitmenschen denken. Jedenfalls war ich so begeistert von den Muffins, dass ich unbedingt das Rezept haben wollte. Die Antwort auf die erste Nachfrage war, dass da eigentlich nichts drin wäre. Nunja, bei keinerlei Zutaten habe ich nicht so ein Ergebnis nach dem Backen sondern nur eine leere Form. Weil ich das Rezept aber unbedingt haben wollte, habe ich noch einmal nachgefragt und habe es dann auch endlich bekommen. Viel braucht man wirklich nicht und eigentlich sind sogar alle Zutaten generell in der Küche vorhanden. 

 Das braucht ihr:
250g Mehl
250g Butter
150g Zucker
4 Eier
1/2 TL Zimt
1 TL Backpulver
1/2 TL Vanillezucker
4 EL Milch 
Puderzucker

Viele Arbeitsschritte gibt es bei diesem Rezept gar nicht. Die Butter solltet ihr, bevor ihr anfangt zu backen, aus dem Kühlschrank nehmen oder in der Mikrowelle aufwärmen und dann alle Zutaten bis auf das Mehl und den Puderzucker miteinander vermengen. Wenn ihr alles mit einem Mixer zu einer homogenen Masse verarbeitet habt, könnt ihr nun das Mehl langsam hinzugeben. So verhindert ihr Klümpchenbildung und es staubt auch nicht so viel, als wenn ihr direkt das ganze Mehl zum Teig hinzufügen würdet.

Wenn nun auch die gesamte Menge Mehl in den Teig gemixt wurde, seid ihr eigentlich schon fertig. Den Backofen auf 180°C Umluft könnt ihr vorheizen, meistens vergesse ich das vor dem Backen aber auch und mache ihn erst dann an, wenn ich den Teig in die Förmchen fülle. Insgesamt solltet ihr, je nachdem wie viel Teig ihr in die einzelnen Förmchen gebt, auf etwa 20-25 Muffins kommen.

Das besondere an diesen Muffins ist, dass sie von den Zutaten her zwar ganz normale Muffins sind - aber irgendwie anders schmecken. Der Zimt ist die Geheimzutat, welche das Rezept perfektioniert. Alleine während ich diesen Beitrag schreibe, läuft mir schon das Wasser im Munde zusammen und ich muss direkt los um mir den nächsten Muffin zu sichern. Den Geschmack kann ich gar nicht richtig in Worte fassen, außer dass ihr die Muffins unbedingt auch einmal probieren müsst!

Wie steht ihr zu Gebäck und vor allem: Was nascht ihr besonders gern?
-xx, Carina

Kommentare:

  1. Mhhhhh..Die sehen wirklich gut aus und hören sich echt einfach an!
    Toll, dass da so klassische Zutaten drin sind. Zur Not können die sicherlich mit einigen anderen Zutaten verfeinert werden- je nach Geschmack.
    Ich mag auch am liebsten Kuchen, Muffins und Kekse. Festlegen kann ich mich dort nicht. Danke für das Teilen des Rezeptes!
    Liebste Grüße sendet,
    Vanessa
    Mademoiselle Pinette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, die Variationsmöglichkeiten sind ja fast unendlich. :)
      Freut mich, dass es dir so gefällt!
      -xx, C

      Löschen
  2. Die Muffins sehen total gut aus. Ich mag den Eierlikörkuchen von meiner Oma total gerne. Den Eierlikör schmeckt man so aber nicht raus (als Getränk mag ich ihn absolut gar nicht und auch nicht über Eis oder ähnliches).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Eierlikörkuchen hört sich gut an. :)Mit Eierlikör an sich geht es mir ganz ähnlich wie dir. :D
      -xx, C

      Löschen
  3. Normalerweise lese ich solche Rezepte, befinde sie vielleicht für interesant und weiß aber trotzdem, dass ich sie vermutlich nie nachmachen werde. Aber du! Du hast mich irgendwie gerade echt heiß auf diese Muffins gemacht :D Ich kann mir förmlich vorstellen, wie lecker sie sein müssen. Und obwohl wir ein Haushalt voller Back-Krüppel sind, wo dementsprechend auch nie gebacken wird, haben wir glaube ich auch alle Zutaten zuhause :D Danke fürs Teilen. Liebe Grüße an dich <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich so das zu lesen! <3
      Dann hoffe ich mal, dass wenn du sie auch backst sie dir dann auch schmecken werden.
      -xx, C

      Löschen
  4. Wie lecker die aussehen:) Ich mag Muffins total gerne!

    Laura♥
    sparklingpassions.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie schauen nicht nur lecker aus, sie sind es auch. :)
      -xx, C

      Löschen
  5. Die Muffins schauen super lecker aus!
    Ich nasche für mein Leben gerne Blondies. Viele kennen das nicht - ist auch ein Geheimrezept von unserer schwedischen Freundin - aber meine Schwester hatte mal einen Blogpost dazu gemacht ( HIER), wenn du Lust hast kann du dir die Fotos ja mal anschauen oder es auch mal ausprobieren :-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag,
    Melina von You Control Your Own Happiness

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schaut wirklich lecker aus, danke für den Tipp Melina. <3
      -xx, C

      Löschen
  6. Die Muffins sehen super lecker aus.
    Bin eben auf deinen Blog gestoßen und finde ihn wirklich klasse, weiter so.
    Hast eine Leserin mehr.
    Liebe Grüße
    Jacky
    http://marie-luis.blogspot.de/2017/04/beauty-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dankeschön. :)
      -xx, C

      Löschen
  7. Die Muffin sehen sehr lecker aus. Und das Rezept ist einfach mit lauter Zutaten die man meistens zu hause hat!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deswegen wollte ich es auch unbedingt teilen. Schnell gemacht und mit unkomplizierten Zutaten, da kann man doch nur von träumen wenn es wirklich mal last Minute ist. :D
      -xx, C

      Löschen
  8. Die sehen echt gut aus!
    Ich backe auch nheimlich gerne, aber meist esse ich selber kaum was davon. :D
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Wie? Das könnte ich nun definitiv nicht. :D
      -xx, C

      Löschen
  9. oh mein Gott die sehen ja sooo lecker aus
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt habe ich Hunger!
    Ich liebe Süßes, besonders auch Muffins und Kuchen! :)

    Liebe Grüße
    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Entschuldige, aber das war auch ein bisschen meine Absicht. :D
      -xx, C

      Löschen
  11. Cool post, Darling! I really liked the photos and muffins <3
    I'd be happy blogging friendship and mutual subscription (I subscribed to your blogger) ♥
    Julia Shkvo

    AntwortenLöschen
  12. Auf den erten Blick sehen sie aus wie Berliner :D:D Sieht sehr lecker aus

    Liebe Grüße aus dem Hotel Schenna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ein bisschen stimmt das sogar. :D
      -xx, C

      Löschen

Danke für jeden einzelnen Kommentar. :)
Ich freue mich immer über euer Feedback und liebe es jedes Einzelne zu lesen.
♥ Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top