[DIY] Picture frame


Ihr Lieben,
in den letzten Tagen hab ich mir immer mal wieder überlegt was ich mit meinen Bilderrahmen machen könnte. Das Silber konnte ich einfach nicht mehr sehen, deswegen habe ich mir ein paar Farben besorgt und los ging es. Solltet ihr den Bilderrahmen schon zuhause haben ist es also schon relativ einfach. Auf den Bildern nicht zu sehen sind die Pinsel welche ich verwendet habe. Ganz einfache Pinsel die ihr früher für eure Wasserfarbe verwendet habt reichen schon aus. Am besten ist es natürlich wenn der Pinsel nicht ganz dünn ist sondern eine breitere Fläche hat. Damit könnt ihr schneller malen und es wirkt streifenfreier.



Ihr werdet auf jeden Fall mehrere Schichten verwenden müssen, da die Acrylfarbe nicht sehr deckend ist. Dafür ist die Trockenzeit nicht lang. Nach einer halben Stunde habe ich immer die neuste Schicht aufgtragen können. Natürlich könnt ihr die Trockenzeit auch verlängern aber das ist der riesige Vorteil an Acrylfarbe, sie trocknet sehr schnell. Mein Zimmer besteht nur aus weißer Wandfarbe, weißen Möbeln und grau/rosa Akzenten. Es war klar in welche Richtung die neue Rahmenfarbe gehen würde, dafür brauchte ich nur ein bisschen Pink und viel viel Weiß.


So sieht das fertige Endergebnis aus. Ich finde es toll, hab nur leider noch keinen Platz gefunden bzw. den Nagel noch nicht in die Wand gehauen. Das perfekte Bild muss schließlich noch her.


Möchtet ihr öfter DIYs sehen? 
Momentan liebe ich es mein Zimmer durch solche Kleinigkeiten aufzupeppen.
-XX, Carina

[Review] Max Factor Highlighter

Hallo meine Lieben,
gestern habe ich euch schon von dem Longwear Eyelinererzählt und heute folgt die Review zu dem Colour Corrector Highlighter. Auch dieses Produkt wurde mir freundlicherweise von Rossmann zugeschickt.


"Der champagnerfarbene Colour Corrector Highlighter wird nach der Foundation aufgetragen. Er reflektiert sanft das Licht, verleiht einzelnen Gesichtspartien schimmernde Highlights und sorgt für angesagten Glow."

Die Verpackung:
Der Highlighter kommt in Stiftform, welche passend auf die Farbe des Produktes abgestimmt ist. Zusammen mit dem Kontrast, welcher durch das Ende des Stiftes hergestellt wird [dort befindet sich ein schwarzer Drehverschluss mit dem bestimmt werden kann, wie weit das Produkt aus der Umhüllung herausschauen soll und zum Teil einen Anspitzer ersetzt] ist das Farbkonzept sehr schön anzusehen.

Der Auftrag:
Kappe abnehmen und dorthin schmieren wo ein bisschen Glow vorhanden sein soll. Es bleibt ein sehr dezenter Glow, da ist es relativ egal wie oft ihr den Highlighter verwendet. Bei dem Swatch könnt ihr schon sehen, dass es wenig zu sehen gibt. Dabei bin ich mehr als fünf mal drüber gegangen um euch das aufgetragene Produkt zeigen zu können.

Suchbild - Findet ihr den Swatch?


Die Haltbarkeit:
Am Ende eines Tages habe ich nicht mehr viel Glow gesehen, für ein paar Stunden hat es immer gereicht. Danach müsste vielleicht ein Bad oder ein Spiegel aufgesucht werden um das Highlight zu erneuern.

Der Preis:
Bei einer Füllmenge von 3,3g kostet der Highlighter 10,99€.

Mein Fazit:
Für Mädels die den Glow gerne unauffällig mögen ist der Highlighter gut geeignet, bevorzugt man ein bisschen mehr Boom Effekt würde ich diesen Highlighter nicht unbedingt empfehlen. Das Tragegefühl ist angenehm, weswegen ich den Highlighter zwischendurch gerne noch weiter verwenden werde. Auch wenn ich 11nicht unbedingt günstig finde.

Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch meine Lieben. Hoffentlich bleibt das Wetter weiterhin so gut wie es momentan ist. 
-xx, Carina

[Review] Max Factor Eyeliner

Guten Morgen ihr Herzchen,
in diesem Post habe ich euch von dem kleinen Päckchen erzählt, dass mir von Rossmann zugeschickt worden ist. Heute ist es soweit und ich 'offenbare' euch meine Meinung zu den beiden Produkten anfangen tue ich mit dem Excess Intensity Longwear Eyeliner.


"Intensive & langanhaltende Farben für einen präzisen Lidstrich – ohne zu verschmieren. Der Excess Intensity Longwear Eyeliner gleitet optimal über die Haut und ermöglicht so einen präzisen Lidstrich."

Die Verpackung:
Der Longwear Eyeliner kommt in einer normalen und schon bekannten Hülse. Wenn die Kappe gelöst ist kann der Stift angespitzt werden. Das geht ganz einfach, einfach im vorderen Bereich drehen und schon ist der Eyeliner zu verwenden.

Der Auftrag:
In der ersten Zeit hatte ich kleinere Probleme mit dem Eyeliner, denn die Farbabgabe war nur mittelmäßig. Verblenden brauchte ich gar nichts, weil ich es nicht hinbekommen habe die Linie klar und ohne verwischen zu ziehen. Mit der Zeit hat sich das allerdings gebessert und nach ein paar Anwendungen war ich zufrieden.


Die Haltbarkeit:
Mädels, welche wie ich mit Schlupflidern versehen wurden, sollten die Augen nicht direkt nach dem Auftrag öffnen sondern sich ein bisschen gedulden. Mit einer guten Base konnte ich die ein oder andere Partynacht überstehen. Den Wassertest hat der Eyeliner schon bei den Swatches bestanden, da musste der Make-Up Entferner her.

Der Preis:
Den Eyeliner erhält man bei einer Füllmenge von 179mg zu einem Preis von 7,49€.

Mein Fazit:
Mit dem Eyeliner bin ich zufrieden, er erfüllt seine Aufgabe zu meiner Zufriedenheit. Er hat nur ein kleines Manko, welches den Grund darstellt warum ich ihn nicht noch einmal kaufen werde. Er besitzt keine Filzspitze, denn durch diese ist der präzise Auftrag für mich am besten möglich.

Morgen erfahrt ihr mehr über meine Meinung zu dem Highlighter.
Und jetzt bin ich erstmal für einen Tag im Heidepark Soltau weg, ich freue mich schon
so sehr darauf. Geht ihr gerne in Freizeitparks? :)
-XOXO, Carina

Aufgebraucht im August


Hallo ihr Lieben,
heute ist es wieder Zeit für einen Aufgebraucht Post, denn der Monat August ist vorbei. Dieses mal sind es sogar relativ viele Produkte die ich euch zeigen kann. Deswegen geht es nun auch direkt los.


Bebe Young Care 3 in 1 pflegende Reinigungstücher: In der nächsten Zeit werde ich sie mir nur noch kaufen, wenn ich irgendwohin reisen muss wo das abschminken schnell und einfach gehen muss. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut viel zu ölig an und ich muss danach mein Gesicht immer wieder abwaschen, damit das Gefühl verschwindet. Deswegen in der nächsten Zeit wohl kein Nachkaufprodukt.

Schaebens Anti-Pickel Maske: Ich liebe, liebe, liebe diese Masken. Diese Verpackung steht stellvertrend für all die Masken die ich diesen Monat verwendet habe. Abwechseln tun sich die Schaebens Masken und die Garnier Thermo Maske. Definitiv ein Nachkaufprodukt

Balea Soft&Clear Nachtcreme: Leider bin ich nicht mit perfekter Hut gesegnet und probiere mich deswegen immer wieder aus. Diese Nachtcreme könnte allerdings ein Nachkaufprodukt werden, wenn ich mich nicht doch für eine Creme aus der Apotheke entscheide.

Catrice All Matt Plus: Lange Zeit habe ich diese Foundation wieder verwendet, tausche sie jetzt aber erst einmal gegen eine BB Cream aus. Wird in der nächsten Zeit wohl kein Nachkaufprodukt.

Ebelin Maxi-Pads: Der einzige Nachteil ist, dass die Packung so wenige Pads enthält. Gefallen tun sie mir sehr gut und deswegen werde ich abermals zu den Maxi-Pads greifen. Also stellen sie ein Nachkaufprodukt da. 
  
 

p2 Perfect Face oil control base: Schon länger lag diese Base fast leer bei mir im Badezimmerschränkchen herum. Nun habe ich die Reste verbraucht und werde sie wegschmeißen. Brauchen tue ich sie nicht wirklich, beziehungsweise hatte sie nicht den Effekt den ich mir erwartet habe. Deswegen kein Nachkaufprodukt. 
 
 
Signal White Now: Diese Zahnpasta ist meine absolute Lieblingszahnpasta. Mittlerweile habe ich sie mehrmals nachgekauft und werde sie erneut kaufen, wenn meine momentane Zahnpasta leer ist.

Colgate Max White One: Durch die Schön für mich-Box konnte ich diese Zahnpasta ausprobieren. Leider hat sie mich enttäuscht und deswegen werde ich sie mir nicht nachkaufen.

Dove Invisible Dry: Die Haltbarkeit war mittelmäßig, für stressige Tage absolut nicht meins gewesen und es enthält Aluminium. Da ich jetzt auf ein Deo ohne Aluminium Salze umgestiegen bin habe ich dieses Deo nur noch zu ende verwendet.

Habt ihr schon einige dieser Produkte verwendet und wenn ja, wie sieht eure Meinung zu ihnen aus?

-XOXO, Carina

Subscribe today!

Follow @ Instagram

Back to Top